jumpers knee muenchen orthopaede - Jumpers Knee

Jumpers Knee München

Jumpers Knee behandeln beim Orthopäden Dr. John in der Sonnenstraße 16, Nähe Stachus, in München

Sie spielen Basketball, Volleyball, Handball oder machen Hoch- oder Weitsprung? Dann kann bei Schmerzen im Knie die Diagnose Jumpers Knee, Springerknie bzw. Patellaspitzen-Syndrom heißen. Das Jumpers Knee tritt besonders häufig bei Sportarten mit Sprüngen auf, da beim Sprung, insbesondere der Landung, große Kräfte auf das Knie wirken. Bei Knieschmerzen und Beschwerden am Knie sollten sportlich Aktive nicht zögern einen Orthopäden aufzusuchen – wird die Entzündung erst chronisch, kann dies für manche Patienten und Patientinnen das vorzeitige Sport-Aus bedeuten. Auch Dr. John in seiner Orthopädischen Praxis in München, zentral gelegen zwischen Sendlinger Tor und Stachus, behandelt das Jumpers Knee.

Beim Jumpers Knee oder Patellaspitzen-Syndrom wird die Kniescheibensehne beim Sport wiederholt überlastet, typischerweise tritt ein Schmerz an der unteren Kniescheibenspitze auf. Anfangs tritt der Schmerz nur zu Beginn der sportlichen Betätigung auf und verschwindet nach der Aufwärmphase. Wird der Schmerz allerdings ignoriert, kann er irgendwann während der gesamten Belastungsphase, also während des gesamten Sports auftreten und später auch im Alltag, zum Beispiel beim Treppensteigen.

Zögern Sie daher nicht, bei Ihrem Orthopäden Ihres Vertrauens – Dr. John in München zwischen Stachus und Sendlinger Tor – vorstellig zu werden. Je früher die Diagnose Jumpers Knee bzw. Patellaspitzen-Syndrom gestellt wird und eine Therapie erfolgt, desto besser sind die Chancen, dass das Knie vollständig ausheilt.

orthopaede dr john muenchen sw klein - Jumpers Knee

Dr. med. Ass. jur. David A. John.
Termine: Wunschtermin | T.: +49 (0) 89-592127 | M.: info@orthopaede-muc.de

Jumpers Knee behandeln bei Dr. John in der Sonnenstraße 16 in München

Der Orthopäde Dr. John empfiehlt bei Jumpers Knee nachfolgende Behandlungen – individuell zugeschnitten auf den jeweiligen Patienten oder die jeweilige Patientin:

Sportpause
Entzündungshemmende Salben oder Medikamente
Kälte oder Wärme-Behandlung bei akuten Schmerzen
Dehnung der Muskulatur
Massage und manuelle Therapie
Physiotherapie und ggf. Elektrotherapie

Dr. John bietet seinen Patienten ergänzend an, die Sehne mittels Kinesio Tappig ruhig zustellen, auch Bandagen eigenen sich hierfür. Zudem kommt die fokussierte Stoßwellentherapie in der Orthopädischen Praxis von Dr. John in München bei der Diagnose Jumpers Knee erfolgreich zum Einsatz. Sollten die Maßnahmen nicht ausreichen bzw. Der Patient oder die Patientin nicht darauf ansprechen, kann ein operativer Eingriff nötig sein – hierfür überweist Sie Dr. John zu versierten Kollegen.